Wer sind wir?

Wir sind ein freier, konfessionell unabhängiger, gemeinnütziger Träger der öffentlichen Jugendhilfe, gegründet 1978 mit Sitz in Barntrup/Lippe, NRW.

Wir wollen mit Kindern und Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht zuhause leben können, „gemeinsam ein Stück des Weges“ gehen.

Dies geschieht durch pädagogische Fachkräfte, die in den Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften Beruf und Privatheit eng miteinander verbinden, in dem sie gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen leben und in unseren Wohngruppen den Alltag gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen gestalten.

Was ist uns wichtig?

Eine positive wertschätzende Grundhaltung ist das Fundament unserer Arbeit. Unser Selbstverständnis beruht auf der Basis von Toleranz, Ehrlichkeit und Einsatzbereitschaft. Wir begegnen einander offen, aufrichtig und mit gegenseitiger Achtung.

Konstante Rahmenbedingungen und verlässliche Beziehungen sind für uns selbstverständlich, da sie die Grundlage für Sicherheit, Vertrauen und eine positive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bilden. Wir setzen unsere gesamte Persönlichkeit und beruflichen Erfahrungen bei der ganzheitlichen Betreuung der Kinder und Jugendlichen ein. Ein Grenzen wahrender Umgang, ein ständiges Ausbalancieren von Nähe und Distanz und ein klares überschaubares Rollenverhalten der Fachkräfte sind wesentliche Elemente unserer Einrichtung. Wir geben den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, belastende Lebenserfahrungen zu bearbeiten und durch positive Erfahrungen zu ergänzen. Dies erfolgt durch die Partizipation der Kinder und Jugendlichen an ihren Betreuungsprozessen und eindeutiger Beziehungsgestaltung im erzieherischen Prozess. Wir respektieren die Biografie eines Kindes und Jugendlichen als festen Bestandteil seines Lebens und beziehen die Eltern in die Arbeit mit ein. 

Unsere fachlichen und sozialen Kompetenzen sind unsere wichtigsten Ressourcen. Fachliche Qualifikationen und Berufserfahrung aller MitarbeiterInnen bilden die Voraussetzung für unsere Arbeit. Eindeutige Strukturen umschreiben Aufgaben, Befugnisse, eigenen Verantwortungsbereich und gewährleisten die Dienst- und Fachaufsicht. Alle MitarbeiterInnen werden an Entwicklungen beteiligt und Entscheidungen werden transparent und offen gemacht. Dadurch erreichen wir eine hohe Motivation und Selbstständigkeit, lassen Kreativität und neue Ideen zu und fördern die Leistungsbereitschaft.

Uns ist bewusst, dass jeder Mensch von seiner eigenen Lebensgeschichte geprägt ist und dadurch eigene Verhaltensmuster und Wertvorstellungen entwickelt. Daher reflektieren wir regelmäßig unsere Sichtweisen, Motive, Gefühle und Handlungsmuster. Wir erleben, dass sich die verschiedenen Haltungen und Handlungsweisen auf allen Ebenen gegenseitig beeinflussen und nicht unabhängig voneinander gesehen werden können.

Was wollen wir erreichen?

Unser Ziel ist es, jedem Kind und Jugendlichen zu helfen, zu einer eigenständigen, lernfähigen Persönlichkeit heranzuwachsen. Auf dem gemeinsamen Stück des Weges entwickeln wir mit den Kindern und Jugendlichen Lebensperspektiven, damit sie die Chancen unserer Gesellschaft nutzen können. Damit die ganzheitliche Betreuung der aufgenommenen Kinder und Jugendlichen langfristig sichergestellt werden kann, entwickeln wir unsere Rahmenbedingungen laufend weiter und berücksichtigen dabei gesellschaftliche Veränderungen.